Ausbildungsstart 2017

Mandy A. und Ozan T. verstärken das Kalthoff Team

Für unsere neuen Auszubildenden hat – rückblickend auf ihren Ausbildungsbeginn am 1. August 2017 – ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Im Rahmen ihrer Ausbildung starteten sie Anfang September die begleitende schulische Ausbildung am Berufskolleg. Der erste Schritt ins Berufsleben ist getan.

Mandy A., 21 Jahre, beginnt in unserem Unternehmen eine Ausbildung zur Industriekauffrau, während der sie innerhalb von 2,5 Jahren in verschiedene Abteilungen hineinschnuppern darf. Zu Beginn lernt sie die Abteilung Einkauf kennen.
Nachdem sie während Ihres Fachabiturs bereits einen theoretischen Einblick in die einzelnen Funktionsbereiche von Unternehmen erhalten hat, möchte sie nun auch die Praxis kennenlernen. Mandy A. freut sich dabei besonders auf die zahlreichen Abteilungen, die auf ihrem Ausbildungsplan stehen.

Kalthoff deckt als Produktionsbetrieb eine große Vielfalt an Abteilungen ab. Hierdurch besteht für die Auszubildenden die Möglichkeit, verschiedene Bereiche zu erkunden und erst im späteren Verlauf ihren Schwerpunkt zu finden.

Unsere Auszubildenden 2017

 

Mit Mandy A. befinden sich insgesamt drei angehende Industriekaufleute im Unternehmen:

Elin E. unterstützt momentan den Vertrieb, welcher die letzte Station in seiner Ausbildungszeit darstellt. Im November 2017 stehen bereits die schriftlichen Prüfungen bevor. Für Ende Januar 2018 ist die mündliche Prüfung geplant. Wir wünschen ihm dafür jetzt schon alles Gute und drücken für einen erfolgreichen Abschluss die Daumen.
Elin E. nimmt viel aus seiner bisherigen Zeit bei Kalthoff mit. An jeder Erfahrung konnte er wachsen und sich persönlich sowie fachlich weiterentwickeln. In welchem Bereich er später tätig sein möchte, weiß er jedoch noch nicht. Für ihn hat jede Abteilung auf seine eigene Art und Weise etwas zu bieten, sodass ihm die Entscheidung nicht leicht fällt.

Anna R., seit August 2016 im Unternehmen, war bereits in den Abteilungen Einkauf und Buchhaltung tätig. Aktuell ist sie in der Auftragserfassung eingesetzt. Nach kurzer Zeit konnte sie ihr Know-how ausbauen sowie bereits anwenden. Die Zusammenarbeit mit Mitarbeitern aus verschiedenen Abteilungen ermöglicht ihr den Einblick in das darauffolgende Berufsleben.
Eine anspruchsvolle Ausbildung, die vielfältige Möglichkeiten bietet, war Anna R. beim Einstieg in unser Unternehmen besonders wichtig. Dank ihrer schulischen Qualifikationen strebt sie eine Ausbildungsverkürzung an.

In diesem Jahr bietet unser Unternehmen erstmals die Möglichkeit, eine Ausbildung im Fachbereich IT-Systemintegration zu absolvieren. In diesem Rahmen möchten wir

Ozan T., 25 Jahre, vorstellen, den wir als geeigneten Kandidaten für uns entdeckt haben. Wir freuen uns, ihm als ersten Auszubildenden in diesem Bereich unser Fachwissen weitergeben zu dürfen. Ozan T. wird vor allem durch unsere EDV Abteilung betreut, aber auch andere Abteilungen kennenlernen, um die übergreifenden Arbeitsprozesse zu verstehen.
Sein Interesse an allem, was mit Technik zu tun hat, war einer seiner Hauptgründe sich für diesen Ausbildungsberuf zu entscheiden. Wie sich der EDV-Bereich im Arbeitsleben genau wiederspiegelt, ist ihm jedoch noch nicht bewusst. Deshalb ist er gespannt auf die zukünftigen Erfahrungen, die er bei Kalthoff sammeln kann.

Kalthoff sucht in jungen und leistungsorientierten Mitarbeitern stetige Verstärkung. Uns ist es wichtig, ausgebildeten Fachkräften eine berufliche Perspektive zu bieten, sodass bis jetzt allen Auszubildenden ein weiterführendes Arbeitsverhältnis angeboten werden konnte.

Suchen auch Sie nach einem passenden Karriereeinstieg? Dann schauen Sie sich unser Ausbildungsangebot für 2018 an.

 

Dieser Artikel basiert auf einem Interview, für das sich unsere Auszubildenden zur Verfügung gestellt haben. Es werden die Sichtweisen der Auszubildenden dargestellt.

21.09.17, S. Fuhsy