Prozesslufttechnik

Prozesslufttechnik

I. Prozessluftanlagen in der Lebensmittel-/Getränkeindustrie

Verunreinigungen vermeiden und gleichbleibende Herstellungsbedingungen schaffen

Für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie stellt die Prozessluftaufbereitung häufig einen integralen Bestandteil des Lebensmittelherstellprozesses dar. Hierbei geht es meist um hohe Luftreinheit, die mit hochwertigen Luftfiltern erzeugt wird. Es sollen jegliche Verunreinigungen sowie die Belastung durch mikrobiologisch relevante Organismen vermieden werden. Nur dadurch lassen sich die hohen Reinheitsanforderungen an Lebensmittel erfüllen. Prozessluft wird auch benötigt, um sehr gleichbleibende Herstellungsbedingungen zu erzielen, beispielsweise bei Wärmebehandlungen oder Trocknungsprozessen. So werden in der Trockenmilchherstellung hohe temperierte Volumenströme benötigt, um im Wirbelstromverfahren aus fein zerstäubten Milch-Tröpfchen ein sehr feines Milchpulver herzustellen.

Kalthoff Luftfilter sind unbedenklich

Kommt das Nahrungsmittel mit dem Filter sogar direkt in Kontakt, muss jegliche Abgabe gleich welcher beeinträchtigenden Substanzen ausgeschlossen sein. Auch im Versagensfall von einzelnen Komponenten darf keinerlei Gefahr für die Qualität des Lebensmittels bestehen.

Kalthoff Luftfilter aus synthetischen Kompositvliesstoffen haben keinen „Shedding-Effekt“, es entsteht also kein Faserbruch oder Faserabwehung wie bei Glasfaserpapieren. Die Filter sind thermisch verfestigt und für die FDA- und GMP-konforme Produktion von Lebensmitten geeignet. Auch wenn Luftfilter in der Lebensmittelherstellung zur Aufbereitung von Prozessluft dienen und nicht in direktem Kontakt mit Lebensmitteln stehen, geht von ihnen keinerlei Gefahr aus.

Abseits des Herstellungsprozesses

Auch außerhalb von Herstellungsprozessen spielt konditionierte, gefilterte Prozessluft eine wichtige Rolle. Zu nennen sind hier z.B. Verpackungsvorgänge, die unter gleichbleibender reiner inerter Atmosphäre stattfinden. Auch die Erzeugung von PET-Flaschen, die Abfüllvorgänge und der pneumatische Transport von Flaschen laufen mithilfe von gefilterter Prozessluft ab. Stets finden sich hochwertige Luftfilter an den entscheidenden Stellen der Lebensmittelindustrie wieder.

In der Lebensmittelindustrie eingesetzte Filtertypen:

Feinstaub-TaschenfilterMULTIFOLD Taschenfilter TCC 85 – TCC 98
Feinstaub-FilterzellenFilterzelle RELIM
Feinstaub-KompaktfilterKompaktfilter RELIM VRK

 

II. Prozessluftanlagen in der Energieerzeugung

In der traditionellen Energieerzeugung mit Kraftwerken werden große Volumina an gereinigter Verbrennungsluft benötigt. Nach Vermischung mit dem jeweiligen Brennstoff findet ein gesteuerter Verbrennungsprozess statt, der die Erzeugung elektrischer Energie in der Regel über Turbinen antreibt.

„Fouling“ in Turbinen durch den Einsatz von Luftfiltern vermeiden

Turbinen sind technisch komplexe, sensible Systeme, die thermisch, mechanisch und chemisch hoch belastet sind. Luftfilter eliminieren störende Verunreinigungen und verhindern so die Ablagerungen von Substanzen auf den Turbinenschaufeln. Das gefürchtete „Fouling“ reduziert nicht nur den Turbinenwirkungsgrad, sondern zieht teure Wartungsarbeiten nach sich oder führt langfristig sogar zu Schäden oder Ausfall des Prozesses. Filter müssen hier effizient und hochwertig filtern, langfristige Betriebszeiten garantieren, mechanisch extrem belastbar sein und insgesamt über hohe Sicherheitsreserven verfügen. Es muss zuverlässig ausgeschlossen werden, dass Belastungsschäden am Filter während des Betriebs eintreten, selbst unter starker Feuchtigkeitseinwirkung. Belastungstests als Berstdruckprüfungen sind ein geeignetes Mittel, Luftfilter zu qualifizieren.

Zur Luftreinheit in 3-Filterstufen

Der Filtrationsprozess in Gasturbinen läuft in der Regel 3-stufig ab. In der ersten Filterstufe (Koalescer) werden sehr grobe Aerosole und Feuchtigkeitströpfchen entfernt. Dazu sind Grobstaub-Filterzellen sowie Grobstaub-Taschenfilter einzusetzen. Nachfolgend werden Mittelstäube entfernt. Zuletzt findet die Endfiltration auf die gewünschte Zuluftqualität statt. Hier ist eine Entwicklung zu immer höheren Reinheiten bis auf HEPA-Niveau festzustellen. Deshalb verwendet man allseitig vergossene Kompaktfilter die durch den V-förmigen Aufbau besonders hohe Filterflächen erreichen.

In der Energieerzeugung eingesetzte Filtertypen:

1. Filterstufe
Grobstaub-FilterzellenFilterzelle WU
Grobstaub-TaschenfilterMULTIFOLD Taschenfilter T/TQ 35
2. Filterstufe
Mittelstaub-TaschenfilterMULTIFOLD Tasachenfilter TC/TCQ 60 – TCC 65
3. Filterstufe
Feinstaub-KompaktfilterKompaktfilter RELIM VRK BLUE LINE
SchwebstofffilterHEPA-FILTERZELLEN

 

III. Prozessluftanlagen in der Oberflächentechnik

Unter Oberflächentechnik fasst man Prozesse zusammen, bei denen das Aufbringen zusätzlicher Schichten zu neuen Oberflächen mit gewünschten Eigenschaften führt. Bei Lackier- und Beschichtungsprozessen werden Luftfilter sowohl im Zuluft- wie im Abluftstrom benötigt.

Zuluftfilter für optimale Lackierergebnisse

Um glatte optisch und technisch hochwertige, ungestörte Oberflächen zu erzeugen, muss eine partikelreine Zuluft gegeben sein. Gleichzeitig ist aber auch für einen gleichmäßigen wirbelfreien Lackauftrag zu sorgen. Dazu werden Lackpartikel feinst vernebelt und in einem gleichmäßigen laminaren Luftstrom mit definierter Geschwindigkeit und Richtung zerstreut. Am Strömungsverlauf zwischen dem zu- und abgeführten Volumenstrom sind Bauformen und Qualität der Luftfilter maßgeblich beteiligt. Gelingt es, diese Bedingungen so lange wie möglich konstant zu halten, entstehen optimale Lackierergebnisse. Der Einsatz von Grob- wie Feinstaub-Taschenfiltern, als auch Filterzuschnitten als Deckenfilter kann dazu beitragen.

Abluftfilter beseitigen überschüssige Lackanteile (Overspray) und halten die Abluftanlagen lackfrei und betriebsfähig. Adsorptiv wirkende Filtertypen entfernen Lösemittelrückstände oder flüchtige Bestandteile. Hierfür sind Abluft-Taschenfilter (siehe Sonderfiltertypen) sowie Filterzuschnitte einsetzbar. Zur Lösemittelentfernung besteht zusätzlich die Möglichkeit Aktivkohlefilter einzusetzen.

In der Oberflächentechnik eingesetzte Luftfilter:

Zuluftfiltration
Grobstaub-TaschenfilterMULTIFOLD Taschenfilter T/TQ 35
Feinstaub-TaschenfilterMULTIFOLD Taschenfilter TCC 85- TCC 98
FilterzuschnitteFiltermedium CC 600 G
Filtermedium CC 600 GC 85/95
Abluftfiltration
FilterzuschnitteFiltermedium GLAS GRÜN
SonderfiltertypenTrockenabscheider TSW
Aktivkohleeinheit
AktivkohlefilterAktivkohlepatrone AVPC