Filterzellen

Kalthoff Filterzellen bestehen aus einem plissierten oder auch planliegenden Filtermedium im Rahmen. Die in den Filterzellen verarbeiteten synthetischen Vliesstoffe sind aus mechanisch wie chemisch weitgehend inerten Polyolefinen hergestellt und somit in einer FDA- und GMP-konformen Produktion von Pharmazeutika sowie Lebensmitteln geeignet.

Die Verwendung des Kalthoff FIBERPLAST-Rahmens ermöglicht eine vollsynthetische Ausführung, wodurch der Filter hygienisch und feuchtigkeitsbeständig ist, wie auch voll veraschbar.

Die Filter sind hochwirksam, langlebig und einfach handzuhaben. Durch geringe Bautiefen können Sie bei eingeschränkten Platzverhältnissen eingesetzt werden, wodurch eine hohe Raumausnutzung ermöglicht wird. Das ist vor allem bei dezentralen Anlagen als auch bei Prozessluftanlagen gewünscht, sodass sie hier verstärkt angewendet werden.

Unsere Filterzellen erfüllen die aktuelle europäische Norm DIN EN779:2012. Eine Umstellung auf die zukünftige DIN EN ISO 16890 ist in Bearbeitung.

Broschüre

Broschüre

Filterzelle WU

Anwendung:


Vorfiltration, Abscheidung von Grob- und Mittelstäuben

Beschreibung


Filterklassen:

  • G4-M5

Aufbau/Medium:

  • plissiertes, progressiv
    aufgebautes Filtermedium
  • thermisch gebundener,
    synthetischer Faservliesstoff (Polyester)
  • Hot-Melt-Faltenfixierung

Ausführung:

  • synthetischer FIBERPLAST-Rahmen
  • Standard-Bautiefen:
    20, 25, 47, 92 mm
  • Sonderausführungen mit
    verschiedenen Rahmengeometrien

Vorteile


  • einfaches Handling
  • optimale Filtermedienausnutzung durch Hot-Melt-Faltenfixierung
  • niedrige Druckdifferenzen
  • feuchtigkeitsbeständig
  • voll veraschbar

Filterzelle RELIM

Anwendung:


Abscheidung von Mittel- und Feinstäuben

Beschreibung


Filterklassen

  • M5-F9

Aufbau/Medium

  • engplissiertes Filtermedium aus synthetischem Mikrospinnvlies
  • INTERMELT-Faltenfixierung

Ausführung

  • synthetischer FIBERPLAST-Rahmen
  • Standard-Bautiefen:
    20, 25, 47, 92 mm
  • Sonderausführungen mit verschiedenen Rahmengeometrien

Vorteile


  • einfaches Handling
  • maximale Filterflächenausnutzung durch INTERMELT-Faltenfixierung
  • hohe Standzeiten
  • niedrige Druckdifferenzen
  • feuchtigkeitsbeständig
  • voll veraschbar
  • frei von Binde-, Lösungs- oder Färbemitteln

Filterzelle ST-AL/-EL

Anwendung:


Abscheidung von hohen Staubkonzentrationen, Sand, Tröpfchen und Fetten

Beschreibung


Filterklassen

  • G2-G3

Aufbau/Medium

  • planliegendes Metallfaserfiltermedium
  • Streckmetallgitter zur beidseitigen Abstützung

Ausführung

  • ST-AL: verzinkter KALTHOFF Rahmen und Filtermedium aus Aluminium
  • ST-EL: KALTHOFF Rahmen und Filtermedium komplett aus Edelstahl
  • Standard-Bautiefen:
    20, 25, 50 mm

Vorteile


  • hochwertiges Metallgestrick ermöglicht eine effiziente Fettabscheidung
  • Filter kann ohne großen Aufwand gereinigt werden
Bei Rückfragen hilft Ihnen unser Vertriebsteam gerne weiter

Kontaktieren Sie uns