Produkteinführung ISO ePM1 Filter

Übernehmen Sie Verantwortung

Der Klimaschutz. Nichts ist und bleibt akuter als der ständige Versuch den CO2-Ausstoß zu senken. So auch in der Raumlufttechnik. Um den weltweiten Energieverbauch und die Treibhausgasemissionen zu senken, wurde von der EU die Ökodesign-Richtlinie (ErP) erstellt. Diese schreibt bei neuen Lüftungsgeräten eine gewisse Energieeffizienz vor, um zu einer geringeren Umweltbelastung beizutragen.

Um dies zu erreichen, ist die Minimierung des Druckverlustanstieges in installierten Luftfiltersystemen unabdingbar. Bei einem steilen Differenzdruckanstieg der Filter nimmt auch der Energieverbrauch stark zu. Luftfilter stellen dabei die einzigen Bauteile in einer Klimaanlage dar, deren Druckverlust variiert und die ohne großen Aufwand ersetzt werden können.

Sparen Sie an der richtigen Stelle

Bei Betrachtung der Total Life Cycle Costs (TLCC) wird zudem ein enormes Einsparungspotenzial deutlich. Energiekosten schlagen mit ganzen 70 % nieder, Beschaffungskosten mit einem Anteil von 20 %, und Wartungs- und Entsorgungskosten nehmen kaum 10 % ein.

Prozentuale Bestandteile der Total Life Cycle Costs

Eine Investition in einen qualitativ hochwertigen Filter, der einen niedrigen Druckverlustanstieg aufweist, ermöglicht eine enorme Verringerung der Energiekosten.

 

Die Energiesparer unter den Kalthoff Filtern

Im Zuge der Einführung der internationalen Norm ISO 16890 hat Kalthoff es sich zu Aufgabe gemacht Luftfilter zu entwickeln, die in die Filtergruppe ISO ePM1 klassifiziert werden.

DER MULTIFOLD TASCHENFILTER TCC 95
Der MULTIFOLD Taschenfilter TCC 95 wurde optimiert. Durch die Weiterentwicklung des Herstellungsprozesses weist das COMPOPLUS® Filtermaterial ein noch niedrigeres Ladungsverhalten als vorher auf. Somit ist der TCC 95 nach ISO ePM1 65 % klassifiziert.

Bei einer weiterhin hohen Abscheideeffizienz punktet der MULTIFOLD Taschenfilter TCC 95 mit einer niedrigen Druckdifferenz
von 110 Pa, und das mit vollsynthetischem Medium.
DER MULTIFOLD TASCHENFILTER TC 85
Des Weiteren führt Kalthoff die Baureihe MULTIFOLD Taschenfilter TC 85 ein. Hierbei wird durch den Einsatz eines Filtermediums aus mehrlagigem synthetischen Vliesstoff und einer gewellten Feinstfaserschicht eine enorm hohe Staubspeicherkapazität ermöglicht.

Der MULTIFOLD Taschenfilter TC 85 ist mit einem geringen Energieverbrauch und sehr niedrigen Druckdifferenzen besonders effizient. Der Anfangsdruck des Taschenfilters liegt bei gerade einmal 75 Pa. Klassifiziert ist der TC 85 nach ISO ePM1 60 %.
DER KOMPAKTFILTER FLUWID VSK ETA 85
Mit der Einführung eines neuen Kompaktfilters der Baureihe FLUWID VSK ETA 85 (ISO ePM1 50 %) schafft Kalthoff die Lösung für einen energieeffizienten Betrieb.

Eine Anfangsdruckdifferenz von nur 55 Pa ist hier besonders hervorzuheben. Kalthoff setzt mit dem Kompaktfilter FLUWID VSK ETA einen neuen Standard auf dem Markt.

Der FLUWID VSK ETA ist vor allem im Rahmen der neuen Ökodesign-Richtlinie (ErP) für den Einsatz in RLT-Anlagen, die einen geringen Volumenstrom fahren, geeignet. Erst dort kann sein ganzes Potenzial entfaltet und der Energieverbrauch der Anlage auf ein Minimum gesetzt werden.

Wir beraten Sie

Für weitere Details und eine ausführliche Beratung kontaktieren Sie unser Vertriebsteam unter +49 (0) 2592 / 965 – 0 oder vertrieb@kalthoff-luftfilter.de.

Wir freuen uns, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

 


Zum Download des Artikels: Produkteinführung ISO ePM1 Filter PDF